Dosiertechnik für Flüssigkeiten

Dosiertechnik optimiert für industrielle Flüssigkeiten

Bei der Herstellung technischer Produkte wird oft der Einsatz präziser Dosiertechnik notwendig. Dabei geht es darum, die vorgegebene Menge eines Mediums exakt bereit zu stellen. Bei dem Medium kann es sich sowohl um hochviskose Medien wie Fette, Öle, Pasten, Silikone oder Harze handeln, als auch um niederviskose Medien wie Öle, Wasser, Alkohole, wässrige Lösungen oder andere Flüssigkeiten. Von einer Flüssigkeit spricht man, wenn sich das Medium in einem flüssigen Aggregatzustand bzw. zwischen dem festen und gasförmigen Aggregatzustand befindet.

In der Dosiertechnik wird zu Bestimmung das Maß der Viskosität zur Hilfe genommen. So zeigen z.B. Stoffe mit niedriger Viskosität eine hohe Fließfähigkeit, sie sind dünnflüssig. Als dünnflüssig gelten Flüssigkeiten mit einer Viskosität von 1mPas und darunter. Wasser hat bei Raumtemperatur z.B. eine Viskosität von 1 mPas. In der Dosiertechnik kommt es darauf an, auch diese Flüssigkeiten exakt zu dosieren.

Dosiertechnik für Flüssigkeiten

ADACTECH bietet eine breite Auswahl von Dosiersystemen und Dosiertechnik speziell auch für das Dosieren von industriellen Flüssigkeiten an. Die Produktpalette an Dosierventilen reicht von Zeit-Druck-Dosierventilen, über pneumatische und servoelektrische Volumendosierventile bis hin zu Mikrodosierventilen oder Jetdosierventilen für das berührungslose Jetten von Flüssigkeiten mit höchster Präzision und Geschwindigkeit. Mit ihnen lassen sich Lager, Buchsen oder andere Bauteile beölen, Sicherungslacke auftragen, Flüssigkeiten in Forschungs- und Entwicklungslabors verarbeiten oder andere Flüssigkeiten dosieren.